Singen bei uns - ein besonderes Chorprjekt

Eine herzliche Einladung zum Mitsingen

Der Chor „Singen bei uns“ und die Chorleiterin Steffi Pleschka lädt alle interessierten Menschen – die Lust und Freude am Singen haben – herzlich ein, in diesem Chor mitzusingen. Der Chor hat einen besonderen Probe-Rhythmus. Im Halbjahr sind es bis zu acht Proben und ein bis zwei Chor-Auftritte. So gab es viel Applaus für den Chor „Singen bei uns“ zum Chor-Auftritt beim diesjährigen Sommerfest der Kulturfabrik Leipzig. Das Chorprogramm spannte bei diesem Auftritt einen Bogen von berührenden Liedern und mitreißenden Songs u.a. von „Schön war die Zeit...", „Let us break bread together...", „Es führt über den Main eine Brücke aus Stein" bis zu „Bona Nox" und "We shall overcome".

sbu_05-03_05

Geprobt wird im Soziokulturellen Zentrum Frauenkultur Leipzig in der Windscheidstraße 51, 04277 Leipzig. Eingeladen zum Singen sind Jüngere und Ältere… aus allen Stadtteilen. Die aktuellen Noten erhalten alle bei den Proben.

Alle Anfragen bitte unter Telefon: 0341 - 213 00 30 oder per Mail: hallo@frauenkultur-leipzig.de.

Wir stehen jederzeit gern Ihnen zur Verfügung.

Der Chor „Singen bei uns“ wird gefördert durch die Plattform von Leipziger Wohnungsgenossenschaften „wohnen bei uns“ und durch die Frauenkultur Leipzig organisiert.

Flyer zum Herunterladen(PDF, 3,4 MB)

 

Singen bei uns - Aktuell:

Weihnachtsspecial „Sterne, Punsch & Lieder“ mit dem SBU-Chor.

sbu_Weihnachtspezial_02    sbu_Weihnachtspezial_01  sbu_Weihnachtspezial_03 

Zum 1. Advent, am 03.12.2017, luden die Damen und Herren des SBU-Chores bei einer wunderschönen, vorweihnachtlichen Atmosphäre im Soziokulturellen Zentrum Frauenkultur zum Mitsingen ein, begeisterten mit stimmungsvollen Liedern und humorvollen Texten. Auch drei Tage später beim Weihnachtslieder-Singen mit dem SBU-Chor im Maternus Seniorencentrum Angelika-Stiftt nahm eine besinnliche und frohe Stimmung Raum, sangen viel der anwesenden Frauen und Männer mit Freude mit.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.